VAG-Fahrer deckt Drogendelikt auf

Ein aufmerksamer Fahrer der Freiburger Verkehrs AG hat am Mittwoch, 24. Februar, durch sein umsichtiges Handeln dazu beigetragen, ein Drogendelikt aufzuklären.

Bei einer Fahrt hatte er in seinem Bus einen deutlichen Geruch nach Marihuana wahrgenommen. Er steuertegeistesgegenwärtig von sich aus eine aktuelle Kontrollstelle der Polizei an, um seine Beobachtung mitzuteilen. Und tatsächlich fanden die Beamten bei einem Fahrgast 8 Marihuana-Plomben.

Die Vorstände der VAG dankten dem Fahrer persönlich und lobten ihn für sein aufmerksames Handeln.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.