Neubau Stadtbahn Messe: Verkehrsumstellung für die nächste Bauphase

Die Tief- Gleis- und Straßenbauarbeiten für den Bau der Stadtbahn Messe treten am kommenden Montag,18. Mai, in die letzte Bauphase ein. Dafür muss die Verkehrsführung in der Berliner Allee erneut geändert werden.

In dieser Bauphase werden die Arbeiten in der Kreuzung und in den Anschlussbereichen von Emmy-Noether-Straße/ Madisonallee/ Georges-Köhler-Allee weitergeführt und zum Anschluss gebracht.

Dazu wird die Zu- und die Ausfahrt der Georges-Köhler-Allee (Technische Fakultät) für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Ein- und die Ausfahrt zu den Institutsgebäuden der Technischen Fakultät ist dann nur über den neuen Stadionabzweig an der Madisonallee möglich.

Der stadtauswärtige Fahrzeugverkehr wird von der Berliner Allee herkommend über den Hirtenweg, die Emmy-Noether-Straße und die Hermann-Mitsch-Straße stadtauswärts geführt. Im Hirtenweg gilt in dieser Zeit dann ein absolutes Halteverbot.

Diese Änderungen gelten voraussichtlich bis zum 10. Juni. Die Arbeiten an der technischen und elektrischen Ausstattung der Strecke werden noch deutlich über diesen Zeitraum hinaus andauern. Nach heutigem Kenntnisstand werden alle Arbeiten bis November abgeschlossen sein. Eine Inbetriebnahme des neu gebauten Abschnitts wäre dann zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember möglich.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.